#THL 1 #VU #mit PKW

Datum: 5. Dezember 2021 um 15:57
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: A6
Fahrzeuge: First Responder, HLF 20, MLF, MZF
Weitere Kräfte: FF Amberg, FF Hohenkemnath, First Responder Ursensollen, Rettungsdienst, THW Amberg


Einsatzbericht:

Am Sonntag Nachmittag wurden wir zusammen mit der FF Hohenkemnath zu einem Verkehrsunfall auf die A6 alarmiert. Bereits auf Anfahrt zeigten sich auf Grund eines Graupelschauers schwierige Straßenverhältnisse auf der A6.

Ein PKW war infolge der Straßenglätte ins Schleuder gekommen und touchierte die Mittelleitplanke. Die beiden nicht verletzten Insassen wurden durch die First Responder und Feuerwehr Ursensollen betreut. Abgesichert wurde die Einsatzstelle durch die FF Hohenkemnath.

Noch an der Einsatzstelle wurden wir über einen Unfall im weiteren Verlauf der A6 informiert. Der Folgeeinsatz wurde durch das Ursensollener HLF und die First Responder übernommen, das MLF verblieb an der ursprünglichen Einsatzstelle. Auch hier kam ein PKW von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Graben zum Stehen. Die Fahrerin wurde verletzt und durch die First Responder bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Abgesichert wurde die Unfallstelle durch das Ursensollener HLF.

Auf Rückfahrt des Ursensollen 79/1 zeigte sich ein weiterer Verkehrsunfall im Bereich der A6. Sofort wurde die Einsatzstelle angefahren. Da die Kräfte der FF Ursensollen und Hohenkemnath noch an den anderen beiden Unfallstellen gebunden waren wurden zur Absicherung des weiteren Folgeunfalls die FF Amberg und das THW Amberg alarmiert, auch das MZF der FF Hohenkemnath fuhr die weitere Einsatzstelle an.

An dieser dritten Einsatzstelle kamen zwei PKWs alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und im Graben zum Stehen. Eine PKW-Fahrerin wurde verletzt, die Insassen des zweiten PKWs blieben unverletzt. Noch während der Versorgung der Verletzten ereignete sich im Bereich der Unfallstelle ein weiterer Auffahrunfall bei dem aber glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Zwischenzeitlich wurde durch weitere Kräfte der First Responder Ursensollen mit dem Ursensollen 11/1 ein Notarzteinsatz im Gemeindegebiet Ursensollen abgearbeitet.

In Summe wurden durch die Kräfte der First Responder Ursensollen, Feuerwehr Ursensollen und Feuerwehr Hohenkemnath sieben Personen medizinisch erstversorgt und betreut. Die Feuerwehr Ursensollen war mit 19 Einsatzkräften fast vier Stunden im Einsatz.