#THL 3 #VU #1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt

Datum: 22. Januar 2021 um 15:06
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: A6
Fahrzeuge: HLF 20, MLF, MZF
Weitere Kräfte: FF Amberg, FF Hohenkemnath


Einsatzbericht:

Auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Amberg-West und Sulzbach-Rosenberg kam es zu einem schweren Verkehrsunfall durch einen Geisterfahrer. Ein falsch fahrender PKW kollidierte fast frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter. Beide Fahrer wurden schwer verletzt, die PKW-Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Mannschaft des erst eintreffenden HLF 20 der Feuerwehr Ursensollen übernahm sofort die Versorgung der beiden Verletzten, stellte den Innenretter und bereitete die technische Rettung der eingeklemmten Fahrerin vor. Mit den beiden Rettungssätzen aus HLF und MLF wurde die Verunfallte schnell befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die Kollegen der Feuerwehr Hohenkemnath übernahm die Absicherung der Unfallstelle, die Feuerwehr Amberg die Sicherung des Kleintransporters. Die schwerverletzte PKW-Fahrerin wurde mittels Rettungshubschrauber, der Fahrer des Kleintransporters mittels Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Nach der Rettung wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Vielen Dank an alle beteiligten Rettungskräfte für die wie immer tadellose Zusammenarbeit.

Anmerkung:
Die beiden Verletzten wurden bis zum Eintreffen der ersten Rettungskräfte vorbildlich durch zwei Ersthelfer versorgt. Leider mussten diese feststellen, dass sie hier keine Unterstützung bekommen haben, da sonst niemand half.

Bericht Onetz

Bericht BR24